FAQ

Geburtsmedizin

Ja, die Impfung gegen HPV ist ein häufiger Grund für eine erste Vorstellung bei uns. Es kann eine gute Möglichkeit für ein erstes Kennenlernen der Praxis sein. Die Mädchen müssen dafür nicht untersucht werden. Die HPV-Impfung wird von 9-18 Jahren von der Krankenkasse übernommen und sollte möglichst vor dem ersten sexuellen Kontakt erfolgen.

Es gibt viele Paare in Ihrer Situation. Wir beraten Sie gerne zum Thema Kinderwunsch und können die ersten diagnostischen Schritte mit Ihnen gehen. Falls notwendig beraten wir Sie mit der Auswahl eines kompetenten Kinderwunschzentrums. Wir bieten auch die Therapie mit Clomifen zur Stimulierung des Eisprungs.

Vereinbaren Sie möglichst schnell einen Termin mit uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Wenn Sie am Telefon sagen, dass Sie ungeplant schwanger sind, bekommen Sie sehr schnell einen Termin bei uns.

Sie sollten sich nachetwa 1-3 Wochen nach Ausbleiben der Blutung bei uns vorstellen. Dann können wir mit Ultraschall sehen, ob sich die Schwangerschaft normal entwickelt. Sie sollten möglichst frühzeitig mit der Einnahme von Folsäure beginnen (z.B. Folio forte).

mig Teenager

Ja, die Impfung gegen HPV ist ein häufiger Grund für eine erste Vorstellung bei uns. Es kann eine gute Möglichkeit für ein erstes Kennenlernen der Praxis sein. Die Mädchen müssen dafür nicht untersucht werden. Die HPV-Impfung wird von 9-18 Jahren von der Krankenkasse übernommen und sollte möglichst vor dem ersten sexuellen Kontakt erfolgen.

Viele junge Mädchen und Frauen möchten sich gerne einmal bei der Frauenärztin vorstellen, aber trauen sich nicht. Wir bieten zunächst ein Gespräch an, eine Untersuchung findet nur statt, wenn es notwendig sein sollte.

Gründe für den ersten Besuch könnten sein: Schmerzen bei der Periode, eine unregelmäßige Blutung, Probleme mit der Benutzung von Tampons, Fragen zur Verhütung.

Vereinbaren Sie möglichst schnell einen Termin mit uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Wenn Sie am Telefon sagen, dass Sie ungeplant schwanger sind, bekommen Sie sehr schnell einen Termin bei uns.

Sie sollten sich nachetwa 1-3 Wochen nach Ausbleiben der Blutung bei uns vorstellen. Dann können wir mit Ultraschall sehen, ob sich die Schwangerschaft normal entwickelt. Sie sollten möglichst frühzeitig mit der Einnahme von Folsäure beginnen (z.B. Folio forte).

Minimal invasive Gynäkologie

Ja, die Impfung gegen HPV ist ein häufiger Grund für eine erste Vorstellung bei uns. Es kann eine gute Möglichkeit für ein erstes Kennenlernen der Praxis sein. Die Mädchen müssen dafür nicht untersucht werden. Die HPV-Impfung wird von 9-18 Jahren von der Krankenkasse übernommen und sollte möglichst vor dem ersten sexuellen Kontakt erfolgen.

Nein. Zwar sind weltweit wenige Schwangerschaften nach Lash beschrieben, die Anzahl ist aber so gering, dass von einer sicheren Verhütung ausgegangen werden kann und keine weiteren Maßnahmen getroffen werden müssen.

Nein. die zum Gebärmutterhals zielenden Nerven werden komplett erhalten, so dass mit keiner Änderung des Körpergefühls und/oder der sexuellen Empfindung zu rechnen ist.